Durchsturzsicherheit: Mit Börner auf der sicheren Seite

Heute zeigen wir Ihnen drei Beispiele für eine dauerhafte Durchsturzsicherheit Ihrer Lichtkuppel. Ein Dach sollte nicht ohne Sicherheitsvorrichtungen von einer Person betreten werden. Denn: Dachoberlichter sind in der Regel nicht durchtrittsicher. Leider kommt es jedoch immer wieder vor, dass vor allem Kinder verbotenerweise – weil sie die Gefahr nicht unbedingt einschätzen können – ein Dach ungesichert betreten. Oberlichter laden dann auch mal zum Setzen oder Betreten ein. Dieses Unterfangen kann im schlimmsten Falle dazu führen, dass das Glas des Oberlichtes nachgibt und die Person in die Tiefe stürzt. Auch Wartungsarbeiten an Lichtkuppeln können gefährlich sein. Eine Sicherheitspflicht besteht aus gutem Grund bereits ab einer Höhe von zwei Metern.

Für die dauerhafte Durchsturzsicherheit bieten wir Ihnen drei Varianten.

1. Nauheimer Lichtkuppel PMMA – BGD

Sie verfügt durch ihre verstärkte Lichtkuppelschale über eine Durchsturzsicherheit und benötigt deshalb keine zusätzlichen Sicherheitsvorrichtungen. Vorteil hierbei ist, dass die Sicht durch eingebaute Metallgitter oder Netze nicht beeinträchtigt wird. Die Gültigkeit der Durchsturzsicherheit beträgt mindestens 10 Jahre.

2. Nauheimer Sicherheits-Set

Ansonsten bieten wir bei jeder Anfrage unserer Lichtkuppeln zusätzlich unsere Nauheimer Sicherheits-Sets, in Form von Gitter oder Waben, an. Sie erfüllen die Primärforderung der ASR A2 (Regeln für Arbeitsstätten). Es gibt sie für alle Formen der Lichtkuppeln und sind geprüft auf Durchsturzsicherheit nach Prüfnorm GS Bau 18:2015. Somit ist gewährleistet, dass bei einem Einsturz durch die Lichtkuppel, die fallende Person von dem eingebauten Durchsturzgitter aufgefangen wird. Man kann die Gitter unterhalb des Aufsatzkranzes montieren oder auf den Aufsatzkranz, direkt unter die Lichtkuppel.

3. Nauheimer Flachdachfenster

Seine durchsturzsichere Verglasung (ESG-VSG Wärmeschutzverglasung) ist mit einer mindestens 2-schaligen Lichtkuppel kombiniert. Die Durchsturzsicherheit eines Flachdachfensters ist geprüft nach DIN 18008-6. Auch hier ist der Einbau eines zusätzlichen Durchsturzgitters oder eines Netzes nicht nötig. Darüber hinaus verfügt es über einen sehr hohen Wärmedämmwert!

Auf einen Blick:

Die Vorteile unseres Nauheimer Flachdachfensters gegenüber Flachdachfenster OHNE gewölbte Lichtkuppelschalen sind:

  • Geringer Schmutzablagerung
  • Einfacher Selbstreinigungseffekt
  • Einfacher Antriebswechsel
  • wartungsfreie Spindelantriebe
  • Als RWA-Anlage verwendbar
  • Keine Wasserlachen auf dem Fenster
  • Keine Verdunkelung durch Schnee
  • Geringere Schneelast durch gewölbte Außen-Lichtkuppelschale

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Vorheriger Beitrag
Ausbildung bei Börner – im Gespräch mit Finja Lempert

Inhaltsarchiv

Call Now Button