lichtkuppeln_montage

Herstellung und Montage von Lichtkuppeln

Die Herstellung und Montage von Lichtkuppeln gehört zu den Kernthemen von Börner. Ende 2020 schlossen die Acryl-Profis das Projekt am Dach des Camerloher Gymnasium ab. Bei dem Projekt am Camerloher Gymnasium ging es um die energetische Sanierung der kompletten Sporthalle.

Aufgabe war die Herstellung und Montage von insgesamt 43 Lichtkuppeln, 36 Stück OKD 120 x 40 cm starr und 7 Stück OKD 120 x 150 cm zum Öffnen inklusive Durchsturzsicherungen.

Technische Details

Dabei handelt es sich um 36 starre Lichtkuppeln OKD 120 x 240 cm, 3-schalig als Wärmeabzug. Des Weiteren wurden 7 Stück OKD 120 x 150 cm pneumatische RWA-Lichtkuppeln inklusive Durchsturzsicherung hergestellt und montiert. Das Besondere daran ist, dass die RWA-Funktion elektrisch, pneumatisch und thermisch ausgelöst wird.

Anforderungen an die Herstellung und Montage der Lichtkuppeln

Die Lichtkuppel sollten folgende Attribute aufweisen:

  • Rauch und Wärmeabzug
  • Eine elektrisch / pneumatische / thermische Auslösung
  • Nach Fertigstellung eine Sachverständigen-Abnahme durch VdS
  • Hohe natürliche Belichtung der Sporthalle

Lichtkuppeln aus Acryl sind seit mehr als 75 Jahren der Klassiker im Sortiment von Börner. Sie eignen sich hervorragend zur Montage auf fast allen Flachdächern. Dabei haben sie viele Vorteile, zum Beispiel die umfangreiche Beleuchtung durch natürliches Tageslicht. Gerade bei Sporthallen wie am Camerloher Gymnasium sind sie deshalb sehr gut geeignet.

Wenn Sie sich für unser Sortiment an Lichtkuppeln interessieren, dann sind wir gerne für Sie da! Wie bieten Ihnen einen umfangreichen Überblick zu den Einsatzmöglichkeiten von Lichtkuppeln. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Nachricht.

Weitere Infos zu unseren Lichtkuppeln finden Sie hier.

 

 

Vorheriger Beitrag
Neuer Prokurist bei Börner
Menü
Call Now Button