BÖRNER erleuchtet neue Moschee in Süddeutschland

BÖRNER erleuchtet neue Moschee in Süddeutschland

Der Bau einer Moschee ist in Deutschland mittlerweile nichts Besonderes mehr. Wohl aber, dass die neue Moschee nicht nur ein Ort des Gebets für gläubige Muslime, sondern auch ein Ort der Begeg­nung zwischen den Religionen und Kulturen ist. In Süddeutschland wurde ein solches Projekt nun umgesetzt und die Hans Börner GmbH & Co. KG ist stolz darauf, Ihren Beitrag dazu geleistet und viel zur freundlichen, offenen Atmosphäre des Gotteshauses beigetragen zu haben.

Drei kleinere Lichtkuppen mit je drei Metern Durchmesser haben wir in verschiedenen Bereichen des Gebäudes installiert. Ebenso eine stattliche Pyramide mit einer Grundfläche von 5,90 x 5,90 Metern. Alle dreischalig und farblos. Mit einem Durchmesser von stolzen 8,50 Metern macht die dritte Lichtkuppel von BÖRNER den Gebetsraum zu einem feierlichen, lichtdurchfluteten Ort und zum eigentlichen Zentrum der Moschee.

Wir hoffen, auch in Zukunft mit solchen Projekten beweisen zu können, wie flexibel wir auf die unter­schiedlichsten Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen wissen. Und auch, wie sehr uns der Dialog unterschiedlicher Kulturen und Religionen in unserem Land am Herzen liegt.

Die neue Moschee in UlmDie neue Moschee in Ulm

Zum Vergrößern bitte anklicken.

--
© Hans Börner GmbH & Co KG, Rudolf-Diesel-Strasse 8, 64569 Nauheim, Tel.: +49 (0)6152 9764-0, Fax: +49 (0)6152 9764-20
Die Bereitstellung sämtlicher Inhalte und Angaben auf Internetseiten erfolgen ohne Gewähr hinsichtlich der Vollständigkeit und Richtigkeit dieser Angaben.
Ausdruck der Seite: http://www.acryl.de/aktuelles/boerner-erleuchtet-neue-moschee-in-sueddeutschland.php, Stand: 01.10.2016